Indien-die Freitags-Moschee

Jama Masjid oder auch Freitagsmoschee genannt, ist heute die größte Moschee des Landes.

Jama Masjid, or Friday Mosque, is now the largest mosque in the country.

Durch die Eingangstore gelangt man in den Innenhof der Moschee. Er bietet mehr als 20.000 Menschen Platz.

Through the entrance gates you enter the courtyard of the mosque. It offers space for more than 20. 000 people.

Die Jama Masjid hat nicht viele Innenräume. Die mit Teppichen ausgelegte Haupthalle ist zum Hof hin offen. Aus diesem Grund Grund nisten auch viele Tauben unter dem Dach. Im Hof sind mehrere Seile gespannt, an denen bei Bedarf Sonnensegel aufgezogen werden können.

The Jama Masjid does not have many interior spaces. The carpeted main hall is open to the courtyard. For this reason, many pigeons nest under the roof. In the yard several ropes are stretched, on which awnings can be raised if necessary.

In seiner Mitte befindet sich ein Wasserbecken, an welchem jeder Gläubige vor seinem Gebet die rituelle Reinigung durchführt.

In its center is a pool of water, on which every believer performs the ritual purification before his prayer.

In Auftrag gegeben wurde die eindrucksvolle Jama Masjid von Shah Jahan, der auch den Bau des Taj Mahal beauftragt hatte. Er wollte damit vor allem sich selbst verherrlichen. Hier kann man noch heute an zehn Inschriftentafeln an der Front des Bauwerks erkennen, wo der Schöpfer sich selbst verherrlicht. . Im Inneren findet man aber religiöse Glaubensformeln an den Wänden, die einem den eigentlichen Zweck des Gebäudes wieder ins Bewusstsein rufen.

The impressive Jama Masjid was commissioned by Shah Jahan, who also commissioned the construction of the Taj Mahal. Above all, he wanted to glorify himself. Here you can still see ten inscriptions on the front of the building, where the Creator glorifies himself. , Inside, however, one finds religious beliefs on the walls that remind one of the actual purpose of the building.

Die Moschee wurde im Jahr 1658 fertiggestellt, in genau jenem Jahr, in dem Shah Jahan von seinem eigenen Sohn vom Thron gestürzt wurde. Zuvor zog er jeden Freitag mit seinem gesamten Hofstaat in einer prunkvollen Prozession von seinem Palast zur Moschee. Mit diesem Brauch, der der Jama Masjid den Beinamen Freitagsmoschee verlieh, demonstrierte Shah Jahan nicht nur seinen Machtanspruch auf den Staat, sondern auch jenen auf die Kirche. Als Freitagsmoschee werden jene Moscheen bezeichnet, in denen das Freitagsgebet gemeinschaftlich verrichtet und die Freitagspredigt gehalten wird.

The mosque was completed in 1658, the very year that Shah Jahan was overthrown by his own son. Previously, he moved every Friday with his entire court in a magnificent procession from his palace to the mosque. With this custom, which gave the Jama Masjid the nickname of Friday Mosque, Shah Jahan demonstrated not only his claim to power on the state, but also those on the church. The Friday mosque is the mosque where the Friday prayer is done in common and the Friday sermon is held.

Kategorien:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s